Reservieren Sie Ihren Tisch online

Camping in der Bretagne

CAMPEN AN DEN BRETONISCHEN KÜSTE

Camping in der Bretagne bietet viel Ruhe und Entspannung. Wassersport, Stadtbesichtigung und Kultur, das Angebot ist riesig. Dazu kommt, dass die Bretagne eine der schönsten Provinzen in Frankreich am Atlantik ist. Schroffe Klippen, verwunschene Wälder und so mancher Hinkelstein formen wunderschöne und spektakuläre Landschaftsbilder. Auf einer klitzekleinen Landzunge, die nur vom Ferienpark selbst ausgefüllt wird, befindet sich unser Ferienpark RCN Port l'Epine. Hier machen Sie Camping mit Meerblick! Direkt am Atlantik und mit eigenem Kieselstrand wird Urlaub in der Bretagne zu einem ganz besonderen Erlebnis. Ein einzigartiges Reiseziel für die ganze Familie.

Camping in der Bretagne am Meer

Aufwachen mit Meerblick

RCN bietet einen wunderschönen Ferienpark in der Bretagne direkt am Meer. Ferienpark Port l’Epine befindet sich auf einer klitzekleinen Landzunge und ist von fast allen Seiten von Wasser umgeben. Zu allen Seiten hin finden Sie schönen Kiesstrand und eine fantastische Aussicht. Genießen Sie von Ihrem Platz oder Terrasse aus einen traumhaften Meerblick. So wird man gerne wach! 

 

Buchen Sie bei RCN Port l’Epine Ihren Stellplatz mit Meerblick! Alle Stellplätze bieten einen kostenlosen Stromanschluss und Wlan. 

 

Entdecken Sie alle Stellplätze von RCN Port l’Epine.

zu den Stellplätzen >>>

 

Wer lieber keinen eigenen Wohnwagen hat, kann auch in einem der schönen Mobilheimen Urlaub machen. 

 

Buchen Sie ein Mobilheim mit Meerblick: 

Mobilheim Coquille 4 Personen

Mobilheim Palourde 4 Personen

Mobilheim Tourteau 6 Personen

Mobilheim Homard 6 Personen

 

Entdecken Sie alle Unterkünfte, die RCN Port l’Epine zu bieten hat! 

zu den Unterkünften >>>

Die schönsten Küsten der Bretagne

Atemberaubende Gegenden

 

Die Bretagne ist eine hügelige Halbinsel an der atlantischen Küste. Die Region im Nordwesten Frankreichs verfügt über ca. 2.800 km, zerklüftete Küste, die zahlreiche Strände bietet. Der Atlantik ist besonders bei Wassersportlern wegen seiner etwas raueren Charakters beliebt. Surfen, Segeln und jeglich andere Wind-Wassersportart macht hier richtig Spaß! Entdecken Sie die wunderschönen Strände, idyllischen Inseln und die reiche Kultur der Städte. Wussten Sie übrigens, dass hier kein Französisch, sondern Bretonisch gesprochen wird? Es liegt also nicht an Ihren Sprachkenntnissen, wenn Sie hier nicht direkt verstehen, was gesagt wird. Aber keine Angst, die meisten Bretonen sprechen Französisch, Englisch und auch manchmal Deutsch.

 

Diese Küstenabschnitte sollten Sie sich nicht entgehen lassen:

 

Côtes d’Emeraude (Smaragdküste)

Die Smaragdküste oder auch Emerald Küste befindet sich im Norden der Bretagne. Ihren Namen verdankt sie dem smaragdfarbenen Wasser. Ganze 40 km Küste können Sie hier zwischen den Orten Cancale und dem Kap Fréhel bewundern.

 

Côte de Granit Rose (Rosa-Granitküste)

Die Côte de Granit Rose befindet sich ebenfalls im Norden der Bretagne und ist vielleicht die beeindruckendste aller Küsten der Bretagne. Hier befinden sich die typischen Felsformationen, die der Küste Ihren unverwechselbaren Charakter geben. Die schönsten Felsen befinden sich im Landschaftspark Ploumanac'h und bei Trégastel.

 

Bretonisch Cornouaille

Die Cornouaille ist die Küste der Künstler. Monet verbrachte hier einige Wochen um diesen besonderen Küstenabschnitt auf die Leinwand zu bringen. Aber nicht nur er. Viele andere Künstler zog es schon in diese Gegend. Und das ist nur zu gut verständlich. Hier geht der raue Norden über in eine weichere Gegend mit Sandstränden und wunderschönen Buchten. Den Namen kennt man vielleicht auch aus Englands Süden, denn das britische Gegenstück zu dieser Küste ist Cornwall. Besuchen Sie hier auch die Bucht Douarnenez in der Isolde ihrem Tristan ins Grab folgte.

 

Golf von Morbihan

Der Golf von Morbihan ist nicht nur die schönste Umgebung der südlichen Bretagne sondern befindet sich mit seiner Bucht von Quiberon auch in der Liste der schönsten Buchten der Welt. Hier können Sie einem einzigartigen Schauspiel beiwohnen, bei dem sich Land und Meer auf ca. 11.500 ha abwechseln. Strahlendes Licht, viele Inseln und Inselchen, hübsche Häuser am Ufer...einfach ein wunderbarer Ort um die Seele baumeln zu lassen.

Familienurlaub in der Bretagne

Ein tolles Familienabenteuer wartet!

Die Heimat von Asterix und Obelix ist einfach ein tolles Urlaubsziel für Familien. Schon auf der Autofahrt hierhin können Kinder ihre Vorfreude mit den alten Asterix-Abenteuern steigern. Die Region mit ihren römischen Spuren und keltischen Wurzeln bietet die perfekte Umgebung für Mythen und Sagen. König Arthur soll auch in einem der Wälder seinen Ursprung haben. Im Ferienpark können Kinder ebenfalls jede Menge Abenteuer erleben. 

Das Animationsteam freut sich auf Kinder bis 12 Jahren und auf dem Spielplatz und Schwimmbad inkl. Kinderbecken kann herrlich getobt werden.

Wassersport in der Bretagne

Surfen, Segeln und vieles mehr

Wer Wassersport liebt ist an der rauen Atlantikküste der Bretagne genau richtig. Hier weht fast immer Wind, was für Surfer ideale Bedingungen bietet. Die Bretagne ist eine Landzunge und verfügt somit über eine Nord-, Süd- und Westküste. Aus welcher Richtung der Wind auch weht, hier finden Sie immer die richtige Küste zum Surfen. Hotspots des Wassersports sind die Côte de Granit Rose, Halbinsel Crozon und der Surfspot La Torche.

Wandern in der Bretagne

Entdecken Sie die wunderschöne Küste

Wer gerne wandert darf sich einen der berühmtesten Wanderwege nicht entgehen lassen. Der Küstenwanderweg GR 34, oder auch Zöllnerpfad genannt führt an der wunderschönen Smaragdküste oder Rosa Granitküste entlang. Ganz sicher ein einzigartiges Naturerlebnis!

Anreise

Bretagne entdecken

Die Bretagne selbst ist Mautfrei. Wer also hier mit dem Auto die Umgebung erkunden möchte, kann das nach Lust und Laune tun. Auf den Landstraßen gilt Höchsttempo 80 km/h und das sollte man auch beherzigen, denn in Frankreich wird in der Regel mehr geblitzt als in Deutschland. Wer über die französischen Autobahnen reist muss Maut bezahlen. Achten Sie auch darauf, dass Zugfahrzeuge über 3,5 Tonnen in die teuerste Klasse eingestuft werden.

Beste Reisezeit für die Bretagne

Erleben Sie die Bretagne zur besten Zeit

Die Bretagne ist ziemlich wechselhaft und Hoch- und Tiefdruckgebiete geben sich die Hand. Hier herrschen, durch das ozeanische Klima, milde Temperaturen. 

Die beste Reisezeit für Strandurlaub ist Juli und August. Campingurlaub macht man am besten zwischen Mai und September, wenn die Winterstürme vorbei sind.

Können wir Ihnen helfen
Wir sind anwesend Nehmen Sie gern Kontakt mit dem Contact-Center auf. Wir sind Montag bis Freitag von 09:00 bis 21:00 Uhr und am Wochenende von 09:00 bis 18:00 Uhr unter unserer Telefonnummer erreichbar.
Ich rufe an aus:
+31 85 0400 700
Rufen Sie mich bitte zurück
E-Mail
Sie erhalten eine Antwort innerhalb von 2 Arbeitstage E-Mail